Aktuelle Termine / Seminare

18./19.4.16 "Schwierige" Elterngespräche mit Gewaltfreier Kommunikation meistern

Fortbildung für ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte, organisiert über Pädalogik

Manche Elterngespräche können eine echte Herausforderung sein!
Wie kann man aus Fürsorge für das Kind „Heikles“ ansprechen, ohne die respektvolle Ebene mit den Eltern zu verlieren? Wie aufrichtig für den eigenen Standpunkt und die eigenen Grenzen eintreten und gleichzeitig achtsam in Kontakt bleiben? Wie kann man konkret mit Empathie Brücken bauen wenn sich Gräben auftun? Wie angemessen reagieren wenn die eigenen Grenze überschritten werden?

Inhalt des Seminars ist das Modell und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation, um Schritt für Schritt eine Begegnung auf Augenhöhe zu gestalten. Der Schwerpunkt des Trainings liegt im praktischen Ausprobieren und Einüben mit dem Ziel, die für Sie passenden Methoden herauszufinden und eine größtmögliche Alltagstauglichkeit und Nachhaltigkeit für Sie zu erreichen. Dabei können Sie auf Wunsch an eigenen Situationen üben und konkrete Handlungsschritte für diese entwickeln. Daneben ist Platz für Austausch und Spaß!

Anmeldung: bei Pädalogik, 030-347476193; fortbildung@paedalogik.de; Anmeldeschluss: 18.3.16

7.-10. Juli 2016 - mit Gewaltfreier Kommunikation und PBSP das innere Kind stärken

Mit Gewaltfreier Kommunikation und PBSP das „Innere Kind“ stärken

7. – 10. Juli 2016 bei Göttingen

mit Bärbel Klein und Sophia Kumpmann

Zufriedene „Innere Kinder“ – kraftvolle Erwachsene

mit Gewaltfreier Kommunikation, Pesso-Boyden System Psychomotor (PBSP) und Meridianklopfen

Wir alle sehnen uns nach einem erfüllten Leben mit gelingenden Beziehungen. Von Geburt an entwickeln und entfalten wir unsere Persönlichkeit. Dabei sehen wir die Gegenwart durch die Brille unserer Erfahrungen und Gefühle aus der Kindheit: Je nachdem, welche Botschaften wir in unserer Kindheit gehört und welche Beziehungserfahrungen wir gemacht haben, gehen wir in der Welt mit uns selber und Anderen um.

Das „innere Kind“, das bekommt was es braucht und sich geliebt weiß, ist die Quelle unserer Lebendigkeit und unserer Potentiale. Es ist stark, neugierig, kreativ und fähig, Anderen zu vertrauen.

Dieses Seminar bietet einen Raum, sich diesem „inneren Kind“ liebevoll anzunähern und seine erfüllten und unerfüllten Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen. Das Ziel ist, die Verbindung zu ihm zu nähren, sowie das „innere Kind“ selber zu stärken, um jetzt als Erwachsene ein zufriedeneres Leben führen zu können.

Trainerinnen
Das Seminar wird von zwei zertifizierten Trainerinnen für Gewaltfreie Kommunikation durchgeführt, mir und Bärbel Klein. Daneben kommen Methoden aus der körperbasierten Pesso Boyden System Psychomotor, Übungen zu Achtsamkeit und Elemente aus der beziehungsorientierten Stressbewältigungsmethode ROMPC® zur Anwendung.

Termin
Do., 7. Juli 2016 – So., 10. Juli 2016
Do.: 16:00 Uhr – So., 15:00 Uhr

Ort
Seminarhotel Sonnenberg in Einbeck (bei Göttingen); Es stehen gemütliche Zimmer zur Verfügung, die Verpflegung in diesem Tagungshaus ist vollwertig und sehr lecker!

Kosten
Kursgebühr: 350€
Early Bird bei Anmeldung bis 2.4 16: 260 €; bei Anmeldung bis 1.6.16: 290 €
Bei Rücktritt gelten folgende Stornogebühren: Bis 2. April entstehen keine Kosten, bis 1. Juni sind 30% der Kursgebühr zu zahlen, ab 14 Tage vor dem Seminar und bei Abwesenheit die volle Kursgebühr. Alternativ kann eine Ersatz-TeilnehmerIn gestellt werden.

Es ist uns wichtig, dass die Teilnahme nicht am Geld scheitert – bitte melden, wir finden eine Lösung!

Voraussetzung
mind. 2 Tage Seminarerfahrung Gewaltfreie Kommunikation

Anmeldung
bei Sophia Kumpmann, kontakt@effektivundgelassen.de oder über das Kontaktformular; bei Fragen gerne: 030-6175784

9./10. März 2017 - Besser Ärgern! mit Gewaltfreier Kommunikation die Kraft hinter Ärger und Wut sinnvoll nutzen

Dieses Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation einen konstruktiven Umgang mit Ärger und Wut zu erfahren. Es geht um das grundsätzliche Verstehen der Dynamik von Ärger und Wut, um besser entscheiden zu können, in welchem Moment Sie wie handeln können und wollen. Sie lernen, die Kraft hinter dem eigenen Ärger für sich selber nutzen zu können, um klar, aber auch respektvoll für sich einzutreten. Daneben geht es auch um einen für Sie passenden Umgang mit Ärger von Anderen – zu verstehen um was es dem Anderen geht, und eine Lösung zu finden ohne sich selber zu verbiegen.

Ärger und Wut – die eigene oder die, die mir entgegenkommt – können im beruflichen Alltag viel „Porzellan zerschlagen“, ob mit Eltern, KollegInnen oder Kindern und Jugendlichen. Dabei ist die Kraft dahinter eine wertvolle Ressource! Wut ist gut – wenn ich sie passend nutze. Wie kann ich konstruktiv mit ihr umgehen, klar für mich einstehen – wenn es mein eigener Ärger ist – und gleichzeitig dabei respektvoll bleiben, die Beziehung nicht aus den Augen verlieren? Und wie kann ich passend für mich selber sorgen, wenn mir diese Wucht entgegenkommt? Was will mir mein Gegenüber eigentlich mitteilen, und: woher kommt eigentlich diese Wucht? Die Gewaltfreie Kommunikation bietet eine grundsätzliche Haltung und ein alltagstaugliches Handwerkzeug, um das Entstehen von Ärger und Wut zu verstehen und ehrlich und empathisch handeln zu können.

Informationen und Anmeldung über das Fortbildungsinstitut Pädalogik in Berlin:

030-347476193; fortbildung@paedalogik.de

http://www.paedalogik.de/index.php?page=home-fortbildungsinstitut-berlin

17.-19. März 2017 - mit Gewaltfreier Kommunikation und PBSP das innere Kind stärken

Mit Gewaltfreier Kommunikation und PBSP das „Innere Kind“ stärken

17-19. März 2017 in Berlin

mit Bärbel Klein und Sophia Kumpmann

Zufriedene „Innere Kinder“ – kraftvolle Erwachsene

mit Gewaltfreier Kommunikation, Pesso-Boyden System Psychomotor (PBSP) und Meridianklopfen

Wir alle sehnen uns nach einem erfüllten Leben mit gelingenden Beziehungen. Von Geburt an entwickeln und entfalten wir unsere Persönlichkeit. Dabei sehen wir die Gegenwart durch die Brille unserer Erfahrungen und Gefühle aus der Kindheit: Je nachdem, welche Botschaften wir in unserer Kindheit gehört und welche Beziehungserfahrungen wir gemacht haben, gehen wir in der Welt mit uns selber und Anderen um.

Das „innere Kind“, das bekommt was es braucht und sich geliebt weiß, ist die Quelle unserer Lebendigkeit und unserer Potentiale. Es ist stark, neugierig, kreativ und fähig, Anderen zu vertrauen.

Dieses Seminar bietet einen Raum, sich diesem „inneren Kind“ liebevoll anzunähern und seine erfüllten und unerfüllten Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen. Das Ziel ist, die Verbindung zu ihm zu nähren, sowie das „innere Kind“ selber zu stärken, um jetzt als Erwachsene ein zufriedeneres Leben führen zu können.

Zeiten:
Freitag 18-21 Uhr; Samstag 10-18 Uhr; Sonntag 10-15 Uhr

Kosten:
220 €; early bird bis 21.Jan 17: 190 €
Es ist uns wichtig, dass die Teilnahme nicht am Geld scheitert; Bitte melden, wir finden eine Lösung!

für Fragen und Anmeldung:
Sophia Kumpmann